Alcoutim

Als einziger Ort am nördlichen Guadiana heute in einem der verlorensten Winkel der Provinz gelegen, war Alcoutim einst ein wichtiger strategischer Punkt in den Auseinandersetzungen mit Spanien und im Besitz eines ansehnlichen Hafens, in dem über den Fluß herüber Waren für das ganze Hinterland ankamen.

Heute ist Alcoutim ( 5000 Einwohner ) ein vom Tourismus vergessenes Nest, das von der landwirtschaftlichen Nutzung seiner Umgebung und vom Flußfischfang ( Spezialität : Aale ) lebt, hingegen schon mit dem gegenüber auf spanischem Ufer gelegenen Sanlucar kaum Verbindung hält.
Alcoutim ist somit eine Empfehlung für alle, die urtümliche Einsamkeit lieben !