Almancil

Der Besuch des kleinen, zwischen Albufeira und Faro gelegenen Ortes lohnt vor allem wegen der Kirche Sao Lourenco de Matos, deren Innenraum fast gänzlich mit Azulejo-Gemälden ausgestaltet ist. Ein schöner Altar aus 'Talha Dourada', vergoldeter Holzschnitzerei, überstrahlt die blau-weiße Pracht, die bis zur Kuppel hinaufreicht. Gegenüber befindet sich ein privat geführtes Kulturzentrum, wohl das wichtigste der Algarve.

 

 

Die Kirche Sao Lourenco de Matos in Almansil ist eines der prächtigsten Beispiele der Azulejo-Kunst in Portugal. Sie hat das große Erdbeben von 1755 unbeschadet überstanden. Die blauen Kachelbilder an Wänden und Decken, die das Martyrium des heiligen Laurentius darstellen, wurde 1730 von Polycarp de Oliveira Bernades geschaffen.