Sagres

Hier auf der Ponta de Sagres, dem bei Sagres ins Meer ragenden Felsplateau, soll Heinrich der Seefahrer im 15. Jahrhundert seine sagenumwobene Akademie gegründet haben. Heute liegen innerhalb der im 17. Jahrhundert erneuerten Festungsmauern einige wenige, allerdings stark restaurierte Gebäude. Hierin finden häufig Ausstellungen über die Zeit der großen Entdeckungsfahrten statt, sowie tägliche Vorführungen eines etwas pathetischen Films zur Entdeckungsgeschichte des Landes. Sagres selbst ist ein bescheidener Ort; außer Restaurants und Cafes am Hafen und einer neuen Hotelanlage (Pousada do Infante) bietet es kaum Zerstreuung. Raposeira (Fuchsloch), mit dem Wohnsitz Heinrichs, liegt 10 Km nördlich bei Vila do Bispo; zwei Kilometer östlich hiervon zweigt ein Weglein zu einem der ältesten Sakralbauten der Region ab: es führt zur Kapelle Nossa Senhora da Guadeloupe, wo auch Heinrich gebetet haben soll.